Wir bleiben alle

Die Zukunft des "halböffentlichen Parks"

Marthashof, Stofanel und kein Ende

Netzwerk

Geschichte

Fotos

Über uns

Erlebte Gentrifizierung

Veröffentlichungen

Startseite

Oderberger Dreieck
 

Hoffnung Finanzkrise

Berlin erlebt gerade sowas wie die Rückkehr der Wohnungspolitik. Nein, nicht dass die regierenden Parteien oder verantwortlichen Senatsverwaltungen eine solche entwickeln würden ※ deren Vorschlägen bleiben allenfalls rhetorisch. Aber im Schatten der medialen Aufregung um angezündete Autos und Hassplakate hat sich eine fundierte (Re)Thematisierung der Stadtpolitik in die Zeitungsspalten der Hauptstadtpresse zurückgeschlichen.

Demonstration zur Wirtschaftskrise

Der Kapitalismus steckt in seiner schlimmsten Krise seit 1929. Sie hat verschiedene Gesichter: die Beschleunigung des Klimawandels, Kriege um den Zugang zu Rohstoffen, Hungerrevolten, Finanzmarkt-Crash und Rezession. Ausgehend von den Industrieländern wird auch der globale Süden hart getroffen: noch weniger Mittel für Klimaschutz und Entwicklung, noch härtere Konkurrenz um Märkte und Profit. Millionen Menschen verlieren ihre Arbeit, ihre Wohnungen und ihre Lebensperspektiven.

Hoffnung Finanzkrise

Bild

Property Magazine 26.03.2009: Orco Property Group beantragt in Frankreich Gläubigerschutz

siehe auch: TAZ 08.08.2008, VON KRISTINA PEZZEI UND MARTIN KAUL

Ralf Streck 06.02.2009

Der Soziologe Immanuel Wallerstein sagte früh den Zusammenbruch des Sowjetblocks voraus und prophezeit nun das Ende des Kapitalismus.

TAGESSPIEGEL 24.01.2009

Auswirkungen der Immobilienkrise: Für Investoren wird es wohl schwerer werden, doch Eigenheimbesitzer dürfen gelassen bleiben.

Was macht die Krise mit den Immobilienpreisen?

VON KERSTIN HEIDECKE

Nach dem Baustopp für Luxus-Wohnungen mit Dachgärten und Tiefgarage an der Fehrbelliner Straße geben sich andere Entwickler optimistisch ※ aber die Banken sind skeptisch.

Überall in der Innenstadt sollen sie entstehen, schicke Neubauten für gehobenes und luxuriöses Wohnen. Keines war so ambitioniert wie das des Projektentwicklers Orco. An der Fehrbelliner Straße in Mitte sollten Luxus-Appartements, Townhäuser mit Dachgärten, Schwimmbad und Tiefgarage errichtet werden. Jetzt hat Orco, wie gestern berichtet, die Bauarbeiten gestoppt...

  Bild

Bürgerinitative Grundeinkommen

Finanzkrise bedroht Investorenträume

Zwei der größten Wohnungsbauvorhaben in Berlin stehen wegen der globalen Finanzkrise auf der Kippe

Finanzpolitischer Blackout

Guter Überblick über die Eskalation der Finanzkrise

Die Zeit der Rekorde geht zu Ende

Die Finanzmarktkrise wird zu einer Abkühlung auf dem „leicht überhitzten“ Berliner Immobilienmarkt führen. Das erwartet Holger Lippmann, Geschäftsführer des landeseigenen Liegenschaftsfonds. „Für einige Grundstücke und Gebäude haben wir absolut spektakuläre Preise erzielen können“, sagte er am Freitag, „das wird sich nicht mehr fortsetzen.“

Wurm drin

In meiner Straße steckt der Wurm (...) Als nächstes ging der Bauherr des Grundstücks nebenan pleite...

Berlin: Hoffnung Finanzkrise?

TAZ 8.10.2008, RALPH BOLLMANN

Regieren auf Sicht

Die Stimmung bei Wirtschaftsleuten und Politikern gleicht der nach dem 11. September 2001.


© 2020 AIM - AnliegerInitiative Marthashof  ·  Link: http://www.marthashof.org/index.php5  ·  Stand: 26.10.2020 22:14 Uhr